Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Einleitung


 


1.1 Die FashionFly GmbH, Eckermannstr. 4, 21423 Winsen Luhe, Deutschland (im Folgenden "FashionFly") stellt auf ihrem Online-Angebot www.FashionFly.co Endverbrauchern (im Folgenden "User“) Produktinformationen von Drittfirmen (im Folgenden "Verkäufer") zur Verfügung. Registrierte User können darüber hinaus als Community-Mitglieder Produktbewertungen für auf FashionFly-Websites beworbene Waren und Dienstleistungen ins Netz stellen und Informationen speichern sowie austauschen. Die gewerbliche oder anderweitige kommerzielle Nutzung ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von FashionFly erlaubt.


1.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden „AGB“ genannt) betreffen die Website www.FashionFly.co sowie alle dazugehörigen Subdomains und Aliases (im folgenden „FashionFly-Websites“). Sie können vom User in seinen Arbeitsspeicher geladen, auf Datenträger gespeichert und ausgedruckt werden. Diese AGB können auf Wunsch auch bei FashionFly per E-Mail oder schriftlich angefragt werden. Es gelten jeweils die AGB in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Der Vertrag kommt mit der Nutzung der Angebote von FashionFly zustande.


1.3 Diese AGB bestimmen die Grundsätze für die Nutzung der Websites, enthalten Regelungen zum Datenschutz einschließlich einer Einwilligung zur Datenspeicherung und gelten auch für den Fall einer Nutzung oder teilweisen Nutzung von anderen Websites, die den Zugang zu FashionFly vollständig oder ausschnittsweise ermöglichen. Der Geltung etwaiger Geschäftsbedingungen der User wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Etwaige Geschäftsbedingungen von Usern gelten nur, wenn FashionFly diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.


 


2. Änderungen, Erreichbarkeit


 


2.1 FashionFly behält sich vor, die Websites jederzeit inhaltlich, vom Aufbau und vom Umfang zu ändern, zu erweitern, einzuschränken oder einzustellen. FashionFly bemüht sich, die durchgehende Erreichbarkeit der Websites sicher zu stellen, kann aber vorübergehende Ausfälle nicht ausschließen. FashionFly gewährleistet eine Verfügbarkeit der Websites von 98 % im Jahresdurchschnitt. Im Voraus angekündigte Wartungsarbeiten, während der kein Zugriff auf die Websites möglich ist, werden bei der Berechnung der Verfügbarkeit nicht berücksichtigt (diese Zeiten werden also weder als Verfügbarkeit noch als Nicht-Verfügbarkeit gerechnet). Die Haftung von FashionFly für eine Nichterreichbarkeit der Websites bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit bleibt unberührt.


 


3. Vermittlungstätigkeit, Schutzrechte


 


3.1 Die durch FashionFly zur Verfügung gestellten Produktinformationen stellen keine rechtsverbindlichen Angebote der FashionFly dar. Durch die Nutzung des Online-Angebotes durch den User entsteht zwischen diesem und FashionFly keinerlei vertragliche Bindung bzgl. der dargestellten Produkte. Insbesondere kommen mit FashionFly keine Kauf- oder sonstigen Verträge über den Erwerb der auf den Webseiten dargestellten Produkte oder Dienstleistungen zustande. Verträge über den Erwerb der auf den Webseiten dargestellten Produkte oder Dienstleistungen werden ausschließlich zwischen den Usern und den Verkäufern begründet. Hierfür können Allgemeine Geschäftsbedingungen des Verkäufers gelten. FashionFly ist nicht Vertreter des Verkäufers, sondern stellt lediglich den Kontakt zwischen User und Verkäufer her und versteht sich insofern als Vermittler. Folglich haftet FashionFly nicht für aus dem Vertrag mit dem Verkäufer entstehende Ansprüche einer Partei. Insbesondere ist FashionFly nicht für Schäden, Nicht- oder Schlechtleistungen, die aus diesem Vertrag erwachsen, verantwortlich. Die Tätigkeit von FashionFly ist für den User kostenlos. Durch Abschluss eines Vertrages mit einem Verkäufer können aber an diesen zu entrichtende Kosten für die entsprechenden Waren oder Dienstleistungen entstehen. FashionFly erhält von den Verkäufern u.U. eine Provision.


3.2 Die User werden bei Erwerbsinteresse von den Webseiten direkt zu den Seiten des Verkäufers geführt, von dem das betreffende Angebot stammt. Sie sind verpflichtet, vor einem Vertragsschluss sämtliche für den Vertragsschluss maßgeblichen Informationen und deren Aktualität selbst anhand der Angaben des betreffenden Verkäufers zu überprüfen. Auf den Webseiten genannte Firmennamen, Logos und/oder Produktbezeichnungen sind ggf. geschützt oder Warenzeichen der jeweiligen Firmen, Verkäufer oder Hersteller.


3.3 Die Internetseite, sowie die ihr zugrunde liegende Software und Datenbank sind urheberrechtlich geschützt. Die Bereitstellung zur Nutzung im Rahmen dieser AGB stellt keinen Verzicht auf die Urheberrechte dar.


3.4 FashionFly behält sich ausdrücklich alle ihr aufgrund des Wettbewerbsrechtes oder anderer Gesetze zustehenden Rechte vor, welche die Seite, das Logo, das Design, die Software, die Datenbank oder Teile davon schützen.


 


4. Registrierung/Community


 


4.1 FashionFly bietet eine Registrierung zu einer kostenfreien Community-Mitgliedschaft. Mit der Anmeldung erklärt sich der User mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden. FashionFly stellt den Usern damit eine Plattform u.a. zur Bewertung von Produkten, Speichern und Austausch von Informationen zur Verfügung. Es besteht kein Anspruch auf Registrierung.


4.2 Bei der Registrierung wählt der User ein Passwort. Er ist verpflichtet, sein Passwort geheim zu halten. FashionFly wird das Passwort nicht an Dritte weitergeben und wird den User zu keinem Zeitpunkt nach dem Passwort fragen. Die Authentifizierung von Internetbenutzern ist nur mit unverhältnismäßigem Aufwand möglich. FashionFly gewährleistet daher nicht, dass ein auf den FashionFly-Websites angemeldeter User tatsächlich mit dem Namensinhaber identisch ist.


4.3 Der User gewährleistet, dass alle von ihm angegebenen Daten wahr und vollständig sind. Der User ist verpflichtet, Änderungen der Daten unverzüglich zu berichtigen. FashionFly behält sich vor, die Zulassung jederzeit fristlos zu widerrufen, insbesondere wegen falscher Angaben bei der Anmeldung und Missbrauch der Plattform.


4.4 FashionFly hat das jederzeitige Recht, User zu sperren und zu kündigen, oder die Nutzung an bestimmte Voraussetzungen zu knüpfen.


4.5 FashionFly ist insbesondere dann zur Sperrung und Kündigung aus wichtigem Grund berechtigt, wenn der User schuldhaft diese AGB, geltendes Recht oder Rechte Dritter verstößt und trotz Abmahnung den Verstoß nicht einstellt. Eine Abmahnung ist entbehrlich, wenn besondere Umstände vorliegen, die unter Abwägung der beiderseitigen Interessen eine sofortige Kündigung ohne vorherige Abmahnung rechtfertigen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der User in seinen Daten falsche Angaben gemacht hat oder aufrecht erhält, Rechte Dritter verletzt oder Leistungen von FashionFly missbraucht.


4.6 FashionFly stellt die vom User bereitgestellten Informationen den anderen Usern zur Verfügung. FashionFly ist berechtigt, rechtswidrige Inhalte ohne Vorankündigung von der Website zu entfernen.


 


5. Pflichten der User


 


5.1 Die User sind verpflichtet, ausschließlich der Wahrheit entsprechende Angaben in ihren Profilen und Ihrer Kommunikation mit anderen Usern zu machen.


5.2 Bei der Erstellung seines Profils sowie bei der Einstellung oder Nutzung von Inhalten ist der User verpflichtet, die anwendbaren Gesetze zu beachten und die Rechte Dritter nicht zu verletzen. Insbesondere muss Kritik sachlich sein und darf keine Waren, Dienstleistungen oder Personen verunglimpfen. Tatsachenbehauptungen müssen stets der Wahrheit entsprechen. Verkäufer sind nicht berechtigt, ihre eigenen Angebote zu bewerten oder durch Dritte bewerten zu lassen. Ein User darf sich nicht von Dritten Vorteile gleich welcher Art für die Abgabe einer Bewertung annehmen oder versprechen lassen.


5.3 Die Websites dürfen nur mit einem handelsüblichen Internet-Browser aufgerufen werden. Die Verwendung von Mechanismen, Software oder sonstige Scripts in Verbindung mit der Nutzung der FashionFly-Websites, sowie das Blockieren, Überschreiben, Modifizieren, Kopieren (dies gilt auch für ein Kopieren im Wege von "Robot/Crawler"-Suchmaschinentechnologien oder durch sonstige automatische Mechanismen) oder Verbreiten von Inhalten dieser Seiten ist dem User strikt untersagt. Der User hat eine unzumutbare oder übermäßige Belastung der FashionFly-Infrastruktur zu vermeiden.


5.4 Die User sind im vollem Umfang für die Informationen verantwortlich, die sie auf FashionFly veröffentlichen, z.B. im eigenen Profil, Bewertungen von Produkten, Kommentaren oder durch Gästebucheinträge auf anderen Webseiten und nehmen zur Kenntnis, dass die eingetragenen Informationen im Rahmen der Websites anderen Mitgliedern zur Verfügung stehen.


5.5 Der User darf keine Inhalte einstellen, die nach ihrer Art oder Beschaffenheit (z.B. Viren oder Spyware) geeignet sind, den Bestand oder Betrieb der Websites zu gefährden oder Schäden bei anderen Usern hervorzurufen. FashionFly ist berechtigt, für den Fall der schuldhaften Zuwiderhandlung eine Vertragsstrafe in Höhe von EUR 1.000,00 von dem User zu verlangen. Der User ist berechtigt, nachzuweisen, dass kein oder nur ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.


5.6 Der User räumt FashionFly mit dem Einstellen seiner Inhalte (Beiträge, Tags, Kommentare, Text-, Bild- sowie Tonmaterial etc.) ein zeitlich und örtlich unbeschränktes, übertragbares Nutzungsrecht daran ein, das FashionFly zu jeglicher Art der Verwertung, insbesondere zur dauerhaften Vorhaltung des Beitrages in dem entsprechenden Forum. Das Nutzungsrecht gilt auch zugunsten von Kooperationspartner von FashionFly sowie zur sonstigen Vermarktung der Websites. Der User kann dieses Nutzungsrecht widerrufen, indem er die von ihm eingestellten Inhalte löscht.


5.7 Benutzt ein Dritter einen fremden Account, nachdem er an die Zugangsdaten gelangt ist weil der User diese nicht hinreichend vor fremdem Zugriff gesichert hat, muss der User sich wegen der von ihm geschaffenen Gefahr einer Unklarheit darüber, wer unter dem betreffenden Account gehandelt hat und im Falle einer Vertrags- oder andere Rechtsverletzung in Anspruch genommen werden kann, so behandeln lassen, als ob der User selbst gehandelt hätte.


5.8 FashionFly kann Inhalte von Usern ganz oder teilweise löschen, die gegen diese AGB verstoßen oder anstößig, rassistisch oder sonstwie rechtswidrig sind.


 


6. Eingeschränkte Verantwortlichkeit von FashionFly


 


6.1 FashionFly übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. FashionFly übernimmt insbesondere keine Gewähr für Art, Umfang und Qualität der von den Verkäufern angebotenen Produkte, Dienstleistungen oder Informationen, auf die direkt oder indirekt z.B. über sog. "Links" verwiesen wird.


6.2 FashionFly übernimmt keine Gewähr für die von ihren Usern eingegebenen Informationen oder getätigten Aussagen. FashionFly ist nicht verpflichtet, eine Prüfung dieser User-Inhalte vor deren Veröffentlichung vorzunehmen. Eine solche Überprüfung findet regelmäßig auch nicht statt. Sofern FashionFly jedoch Kenntnis von rechtswidrigen oder sonstigen moralisch verwerflichen oder anstößigen Inhalten hat oder erhält, wird FashionFly diese unverzüglich löschen.


6.3 FashionFly übernimmt ferner keine Gewähr, dass die auf den Webseiten dargestellten Produkte und Dienstleistungen zu den angegebenen Bedingungen bei den betreffenden Verkäufern tatsächlich erworben werden können.


6.4 FashionFly und die Verkäufer betreiben ihre jeweiligen Webseiten völlig unabhängig voneinander. FashionFly kann deshalb keine Gewähr übernehmen für die graphische, inhaltliche oder technische Gestaltung der Webseiten der Verkäufer und der darauf angebotenen oder nicht angebotenen Produkte, Dienstleistungen, Informationen und sonstigen Leistungen.


6.5 Obwohl sich FashionFly bemüht, stets einen technisch reibungslosen und störungsfreien Ablauf bezüglich seiner eigenen Systeme, Programme etc. sicherzustellen, kann FashionFly keine Gewähr hierfür übernehmen. FashionFly behält sich diesbezüglich vor, einen frei bestimmbaren Zeitabschnitt zur Behebung technischer Probleme zu verwenden. Beachte zur eingeschränkten Verfügbarkeit auch Ziff. 2.


6.6 FashionFly übernimmt insbesondere auch keine Gewähr für die Funktionstauglichkeit und Kompatibilität von Systemen, Programmen etc., die nicht unmittelbar zu den FashionFly-Websites gehören und auf die FashionFly insofern keinen Einfluss hat.


 


7. Haftung


 


7.1 Die folgenden Haftungsbeschränkungen gelten für den Ersatz von Schäden und vergeblichen Aufwendungen.


7.2 Die auf den FashionFly-Websites von Usern veröffentlichten Inhalte stellen ausschließlich subjektive Ansichten der User dar. Dies gilt insbesondere auch für die von den Usern erstellten Produktbewertungen und Produktempfehlungen. FashionFly übernimmt insofern keine Haftung für den Gesamteindruck eines Produktes auf Grund der einzelnen Bewertungen/Empfehlungen durch die User.


7.3 FashionFly haftet hinsichtlich vertraglicher und außervertraglicher Ansprüche für vorsätzliche und grob fahrlässige Pflichtverletzungen.


7.4 Für leichte Fahrlässigkeit haftet FashionFly nur bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit oder von ausdrücklichen Garantien, bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz und im Anwendungsbereich von § 44 a TKG sowie bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten. Unter wesentlichen Vertragspflichten, auch sog. Kardinalpflichten im Sinne der Rechtsprechung, sind solche Pflichten zu verstehen, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der User vertrauen darf. Liegt eine leicht fahrlässige Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht vor, haftet FashionFly höchstens im Umfang des typischerweise vorhersehbaren Schadens.


7.5 Vorstehende Haftungsausschlüsse bzw. -beschränkungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von FashionFly, insbesondere zugunsten der Anteilseigner, Mitarbeiter, Vertreter, Organe und deren Mitgliedern betreffend ihre persönliche Haftung.


 


8. Freistellung


 


8.1 Der User stellt FashionFly von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere User oder sonstige Dritte wegen des Verhaltens des Users gegenüber FashionFly geltend machen wegen Verletzung ihrer Rechte, einschließlich der Kosten für die notwendige Rechtsverteidigung, Gerichts-, und gesetzliche Anwaltskosten.


 


9. Kündigung


 


9.1 Beide Parteien haben jederzeit das Recht, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Userseitig erfolgt die Kündigung und Wunsch auf Löschung des Profils per Email an FashionFly Support.


 


10. Verantwortlichkeit/Links


 


10.1 FashionFly distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten der Seiten, zu denen Links durch von FashionFly betriebene oder gehostete Seiten führen. FashionFly betont, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten sowie deren Unterseiten hat.


 


11. Datenschutz


 


11.1 FashionFly verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz zu beachten.


11.2 Mit Nutzung der Websites von FashionFly willigt der User gleichzeitig ein:


11.2.1 dass FashionFly personenbezogene Daten erhebt und für die Begründung, Durchführung und Abwicklung des Nutzungsverhältnisses mit FashionFly verarbeitet und nutzt. Personenbezogene Daten sind Bestandsdaten, wie beispielsweise Name und Adresse sowie Nutzungsdaten wie beispielsweise Nutzername, Kennwort und IP-Adresse,


11.2.2 dass FashionFly die vom User selbst eingegebenen unterschiedlichen Daten anderen Usern zur Verfügung stellt,


11.2.3 dass FashionFly die Nutzungsdaten unter anderem mit Hilfe von Cookies erhebt, verarbeitet und nutzt, um beispielsweise eine Benutzer-ID zuzuordnen. Die Cookies dienen dabei z.B. der persönlichen Begrüßung mit dem Nutzernamen bei FashionFly,


11.2.4 dass FashionFly personenbezogene Daten für FashionFly-Marketing-Maßnahmen wie z.B. zur Versendung von E-Mails mit allgemeinen Informationen oder werbendem Charakter (Newsletter) verarbeitet und nutzt. Der User nimmt zur Kenntnis, dass er jederzeit die Möglichkeit hat, diese Informationen abzubestellen. Der User ist damit einverstanden, dass FashionFly personenbezogene Daten auch verarbeitet und nutzt, um auf persönliche Interessen zugeschnittene Kontakte etc. zu präsentieren,


11.2.5 dass FashionFly, soweit es im Einzelfall erforderlich ist, bei Vorliegen zu dokumentierender tatsächlicher Anhaltspunkte, die Bestands- und Nutzungsdaten erheben, verarbeiten und nutzen darf, die zum Aufdecken sowie Unterbinden von in betrügerischer Absicht eingestellten Informationen und sonstiger rechtswidriger oder vertragswidriger Inanspruchnahme der Leistungen von FashionFly erforderlich sind. Zu diesem Zweck darf FashionFly auch Nutzungsdaten, unter anderem mit Hilfe von Cookies, erheben und in der Weise verarbeiten und nutzen, dass aus dem Gesamtbestand aller aktuellen Informationen, diejenigen ermittelt werden können, bei denen tatsächliche Anhaltspunkte bestehen, dass sie in Missbrauchsabsicht eingestellt wurden.


11.2.6 dass FashionFly außerdem, soweit dies erforderlich ist, personenbezogene Daten zur Rechtsverfolgung über das Ende des Nutzungsverhältnisses hinaus verarbeiten, nutzen und an Strafverfolgungsbehörden sowie in ihren Rechten verletzte Dritte übermitteln darf, wenn zu dokumentierende tatsächliche Anhaltspunkte für einen solchen Missbrauch der FashionFly-Websites, insbesondere durch Einstellung rechtswidriger Angebote, vorliegen.


11.3 Diese Einwilligung ist auf jeder Seite der FashionFly-Websites unter dem Link AGBs gespeichert und kann jederzeit über per E-Mail an service@fashionfly.de schriftlich unter Angabe des Usernamen und Passwort widerrufen werden.


11.4 FashionFly benutzt eine Analysesoftware von Google und Google Adsense. Diese Webdienste der Google Inc., USA ("Google"), werden für die anonymisierte Erhebung von Seitenabrufen und die Platzierung von Werbeanzeigen ("Anzeigen") Dritter auf FashionFly-Websites genutzt.


11.4.1 Google kann im Zuge dieser Dienste Cookies sowie "Web Beacons" (kleine unsichtbare Grafikdateien) zur Sammlung von Informationen verwenden und eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die durch die Cookies und/oder Web Beacons erzeugten Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden nach Angaben von Google an einen von oder für Google betriebenen Server in den USA übertragen und dort verarbeitet.


11.4.2 Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Websites auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitesnutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.


11.4.3 Der User kann die Installation der Google-Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; in diesem Fall sind gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der FashionFly-Websites voll umfänglich zu nutzen.


11.4.4 Durch die Nutzung von FashionFly-Websites erklären sich der User mit der Bearbeitung der über den User erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.


11.5 FashionFly verwendet Plugins von sozialen Netzwerken. Wenn Nutzer mit einen solchen Plugin versehene Internetseiten des Online-Angebots von FashionFly aufrufen, kann eine Verbindung zu den Servern des sozialen Netzwerks hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an den Browser des jeweiligen Nutzers auf der Internetseite dargestellt werden. Hierdurch können an die Server des sozialen Netzwerks übermittelt werden, welche der Internetseiten von dem Nutzer besucht wurden. Ist der Nutzer dabei als Mitglied des entsprechenden sozialen Netzwerks eingeloggt, kann dieses die Information womöglich dem persönlichen Benutzerkonto des Nutzers bei diesem sozialen Netzwerk zuordnen. Bei der Nutzung der Plugin-Funktionen (z.B. Anklicken eines "Gefällt mir"-Buttons, Abgabe eines Kommentars) können auch diese Informationen dem Benutzerkonto des jeweiligen Nutzers bei diesem sozialen Netzwerk zugeordnet werden, was der Nutzer regelmäßig nur durch Ausloggen vor Nutzung des Plugins verhindern kann. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung von Daten durch den Betreiber eines sozialen Netzwerks und über die Rechte des Nutzers sowie Möglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre des Nutzers finden sich in den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Betreibers des sozialen Netzwerks.


 


12. Änderung der Nutzungsbedingungen


 


12.1 FashionFly behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen abzuändern. Die geänderten Bedingungen werden dem registrierten User zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten per E-Mail zugesandt und auf den Websites angekündigt. Den Usern wird empfohlen, sich regelmäßig auf den Websites über den aktuellen Stand der AGB zu informieren. Sofern der User den abgeänderten AGB nicht binnen zwei Wochen widerspricht, gelten die geänderten Bedingungen als angenommen.


 


13. Schlussbestimmung


 


13.1 Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt ausdrücklich auch für dieses Schriftformerfordernis.


13.2 FashionFly wird, soweit nichts anderes durch diese AGB oder anderweitige Vereinbarung mit dem User bestimmt wird, in der Regel mit dem User per E-Mail kommunizieren. Der User stellt sicher, dass ihn E-Mails, die von FashionFly an die von ihm bei der Registrierung angegebene oder später an FashionFly kommunizierte E-Mail-Adresse versandt werden, erreichen. Er wird dafür u.a. durch entsprechende Einstellungen des Spam-Filters sorgen und diese Adresse regelmäßig überprüfen. Im Übrigen behält sich FashionFly für den übrigen Schriftverkehr die freie Wahl der Form der Korrespondenz vor.


13.3 Der User wird bei jeder Kontaktaufnahme mit FashionFly seinen Accountnamen angeben.


13.4 Sollten einzelne Bestimmungen von Verträgen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, eine dadurch entstehende Lücke durch eine wirksame Regelung auszufüllen, die in ihrem Regelungsgehalt dem wirtschaftlich gewollten Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung und des Vertrages möglichst nahe kommt.


13.5 Erfüllungsort ist der Sitz von FashionFly. Alleiniger Gerichtsstand für sämtliche sich zwischen den Parteien aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist Hamburg, soweit der User Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Im Falle eines Vertrages mit einem Verbraucher ist Gerichtsstand Hamburg, falls der User nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus Deutschland verlegt. Dies gilt auch, wenn der Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt des Users im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Über das Vertragsverhältnis entscheidet ausschließlich das deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des Internationalen Privatrechts.

Google+